WIN Versicherungen - Ihr Versicherungsmakler in München

Sie haben Fragen? 089 244133290 

Kundenmagazin 2024/07

Aktuelles rund um Ihre Absicherung & Vorsorge

Juli 2024

 

 


Kontaktfoto

Pascal Winter
WIN Versicherungen

Kronstadter Str. 4
81677 München

017621527549
pascalwinter@win-versicherungen.de


Altersvorsorge: Höchstrechnungszins steigt ab 2025

Altersvorsorge

Nach über 30 Jahren steigt zum 1.1.2025 der Höchstrechnungszins in der Lebensversicherung. Das sind gute Nachrichten für Sparer – der Zins liegt aktuell noch bei 0,25 Prozent, ab dem kommenden Jahr steigt er auf 1,0 Prozent. Möglich ist das, weil auch die Zentralbanken den Leitzins nach Jahren der Nullzinspolitik wieder angehoben haben. 

weiterlesen...

Was ist der Höchstrechnungszins?

Der Höchstrechnungszins in der Lebensversicherung ist der maximale Zinssatz, den Lebensversicherer ihren Kunden auf den Sparanteil der Versicherungsbeiträge garantieren dürfen. Er kommt vor allem bei klassischen Lebensversicherungen zum Tragen, die sicherheitsorientierten Kunden eine Mindestgarantie auf ihre Beiträge und spätere Rente versprechen.
Mit der Anhebung zum 1.1.2025 dürfen Versicherer also mehr garantieren als bislang.

Entwicklung des Höchstrechnungszinses

Wie sind neue und bestehende Verträge betroffen?

Sowohl neue als auch bestehende Verträge profitieren von der Änderung. Bei Neuverträgen ist davon auszugehen, dass höhere Garantierenten vereinbart werden können. Bestandskunden können auf eine höhere Überschussbeteiligung hoffen.

Klassikzins oder Kapitalmarkt?

Viele Versicherer bieten jetzt schon die Möglichkeit, auch bei einem Vertragsabschluss in 2024 bereits vom höheren Zins 2025 zu profitieren. Die sogenannte Umstellungsgarantie führt dann zu einer automatischen Anhebung der garantierten Leistungen ab 2025.
Auch wenn klassische Produkte wieder attraktiver werden, so steht der Kaufkrafterhalt beim Vermögensaufbau im Vordergrund. Das bedeutet, dass die Rendite in jedem Fall die Inflation übertreffen muss, damit der Geldwert erhalten bleibt. Ist dies nicht der Fall, so erhöht sich zwar nominell das angesparte Vermögen, die reale Kaufkraft sinkt aber, weil sich Waren und Dienstleistungen des täglichen Lebens deutlicher verteuern als der Zins im selben Zeitraum erwirtschaftet.
Daher sind Altersvorsorgeprodukte zu prüfen, die die Chancen am Kapitalmarkt nutzen. Sie können die notwendige Rendite mit gewünschten Sicherheitsinstrumenten kombinieren. 


Ob Klassik oder Kapitalmarkt

In jedem Fall starten, statt warten!

Jetzt Kontakt aufnehmen


Berufsstart erfordert Versicherungs-Check

Azubis

In wenigen Wochen startet für viele Jugendliche und junge Erwachsene ein neuer Ausbildungsweg. Die Schule ist beendet und die erste Berufsausbildung bedeutet den nächsten Schritt zur Selbstständigkeit. Mit Beginn einer Ausbildung ergeben sich auch beim Versicherungsschutz ein paar Änderungen, die Eltern und der „Neu-Azubi“ kennen sollten.

weiterlesen...

Krankenversicherung

Wer eine Ausbildung beginnt, ist nicht mehr über die Eltern familienversichert. In der Regel sind Azubis gesetzlich krankenversichert (GKV) und sollten sich noch vor dem Start der Ausbildung eine Krankenkasse suchen, andernfalls legt sie der Arbeitgeber fest.

Da der allgemeine Beitragssatz bei den gesetzlichen Krankenkassen identisch ist, sollte beim Vergleich auf den Zusatzbeitrag, den jede Kasse individuell erheben darf, geachtet werden. Die GKVen sorgen nur für eine Grundversorgung. Das bedeutet, dass viele Leistungen nicht von der Kasse übernommen werden. Wer seine Gesundheitsversorgung optimieren möchte, kann dies über private Krankenzusatzversicherungen, beispielswiese für die Bereiche Zahn, Krankenhaus oder ambulante Hilfsmittel, selbst tun. 

Private Haftpflichtversicherung (PHV)

Hier sind Azubis bei den Eltern mitversichert und benötigen keine eigene Haftpflichtversicherung. Voraussetzungen sind allerdings:

  • Eltern besitzen eine PHV, die Kinder einschließt
  • Es ist die erste Berufsausbildung
  • Der Auszubildende ist unverheiratet

Diese Punkte sind unbedingt zu prüfen, andernfalls ist eine eigene PHV nötig.

Einkommensschutz

Auszubildende erhalten vom Staat im Falle einer Berufsunfähigkeit lediglich eine Erwerbsminderungsrente. Diese auch nur unter besonderen Voraussetzungen und in geringer Höhe. Privater Einkommensschutz ist daher unerlässlich. Azubis profitieren dabei von ihrem jungen Einstiegsalter und in der Regel sehr guten Gesundheitszustand. Beides sorgt für geringe Beiträge. Es ist daher empfehlenswert, bereits früh diesen Schutz abzuschließen und später die entsprechende Absicherungsrente dem wachsenden Einkommen anzupassen. Vorteil: Der Versicherer prüft, dank einer Nachversicherungsgarantie, den Gesundheitszustand dann nicht noch einmal. Sind in der Zwischenzeit gesundheitliche Schäden aufgetreten, wirken diese nicht mehr nachteilig auf den Beitrag und können auch nicht ausgeschlossen werden.

Unfallschutz

Die gesetzliche Unfallversicherung schützt Azubis nur, wenn ein Unfall am Ausbildungsort oder auf dem Weg dorthin bzw. zurück passiert. Da die Versicherungssummen sehr gering sind, sollte das Unfallrisiko besser privat abgesichert werden. Dann sind höhere Leistungen möglich und der Schutz gilt rund um die Uhr.

Betriebliche Altersversorgung (bAV)

Auch Lehrlinge haben einen Rechtsanspruch auf eine bAV im Rahmen einer Entgeltumwandlung. Diese muss der Arbeitgeber seit 2022 sogar bezuschussen, was dazu führt, dass auch Azubis schon in jungen Jahren ein zusätzliches Einkommen fürs Alter aufbauen können. 

Hausrat

Wer in eine eigene Wohnung (eigener Hausstand) zieht, braucht eine eigene Hausratversicherung. Mietet der Azubi jedoch nur ein Zimmer zur Untermiete, zum Beispiel in einer WG oder einem Wohnheim, reicht unter Umständen auch die Hausratversicherung der Eltern. Hier sollte der Vertrag der Eltern geprüft werden. 

Der Ausbildungsbeginn ist ein idealer Zeitpunkt, um Absicherung und Vorsorge des Auszubildenen zu prüfen. Zum einem, um Geld zu sparen, weil der Schutz eventuell über die Eltern möglich ist. Zum anderen, um den Vorteil der Zeit und des Gesundheitszustands beim Einkommensschutz und der Altersvorsorge nutzen zu können.


Bereit im ersten Job durchzustarten?

Die passende Absicherung spart Geld und Sorgen

Jetzt Kontakt aufnehmen


Unfallschutz rund um die Uhr

Unfallschutz

Jedes Jahr erleiden rund acht Millionen Menschen einen Unfall. Die meisten davon passieren in der Freizeit oder zu Hause und damit genau dort, wo die gesetzliche Unfallversicherung (GUV) nicht mehr leistet. Die GUV kommt nur dann für einen Schaden auf, wenn der Unfall auf der Arbeit (bei Kindern in der Schule oder Kindergarten) oder auf den direkten Wegen dorthin oder von dort nach Hause passiert. Bei Unfällen im Haushalt, in der Freizeit oder beim Sport besteht kein Anspruch auf die ohnehin geringen Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung.

weiterlesen...

Privater Unfallschutz ratsam

Nach schweren Unfällen bleiben oft langwierige oder sogar dauerhafte Schäden an Geist und/oder Körper. Meist gehen diese mit finanziellen Einschnitten einher. Sei es, weil der eigenen Arbeit (eine Zeit lang) nicht mehr nachgegangen werden kann, kosmetische Operationen notwendig sind oder der eigene Wohnbereich barrierefrei umgebaut werden muss. Eine private Unfallversicherung deckt genau diese Versorgungslücke und gewährleistet, dass der Verunfallte sich voll auf seine Genesung fokussieren kann und sich nicht noch mit finanziellen Sorgen plagen muss.

Die private Unfallversicherung auf einen Blick

Worauf ist bei einer privaten Unfallversicherung zu achten?

Es gibt eine Vielzahl von Unfallversicherungstarifen, die sich nicht nur beim Preis, sondern auch in ihrer Qualität unterscheiden. Einige wichtige Kriterien bei der Tarifauswahl:

  • Versicherungssumme/ Invaliditätsleistung
  • Gestaltung der Gliedertaxe
  • Einschluss einer Unfallrente
  • Todesfallsumme
  • Übergangs- und Sofortleistungen
  • Umfang für kosmetische Operationen
  • Krankenhaustagegeld
  • Infektionskrankheiten (Zeckenbiss) und Impfschäden
  • Zahnersatz
  • weitere Bedingungen wie Alkoholklausel oder Fahrlässigkeit

Es ist empfehlenswert, sich vor einem Abschluss einen professionellen Rat und einen unabhängigen Tarifvergleich einzuholen.


Unfallschutz ist Privatsache

Für bessere Leistungen und weil der Gesetzgeber nur eingeschränkt leistet

Jetzt Kontakt aufnehmen


Schutz für Wohnmobil und Camper

Wohnmobil und Camper

Der Urlaub in den eigenen fahrenden Wänden liegt voll im Trend. Immer mehr Menschen suchen die Erholung per Wohnmobil oder Camper in der Natur. Als flexible Rundtour oder länger an einem festen Standort – bereits jeder fünfte Bundesbürger campt wenigstens einmal pro Jahr. 

Weiterlesen...

Vor allem für Familien und Senioren wird diese Art von Urlaub immer interessanter, wie die Stiftung für Zukunftsfragen in einer Umfrage feststellte (siehe Grafik).

Das Wohnmobil wird immer attraktiver

Dieser Boom sorgt allerdings auch dafür, dass es auf Camping- und Stellplätzen etwas enger wird. Da kann schonmal was schiefgehen. Ob eigenes Verschulden beim sperrigen Rangieren oder der einfachen Nutzung des Campers – Schäden lassen sich nie ganz vermeiden. Auch Diebstahl (aus dem Fahrzeug) und Vandalismus spielen beim Schutz eine besondere Rolle. Hier ergänzt der Teil- und Vollkaskoschutz sinnvoll die verpflichtende Kfz-Haftpflichtversicherung. Mit einer Vollkaskoversicherung sind beispielsweise auch Schäden durch eigenes Verschulden, Vandalismus und böswillige Beschädigungen abgedeckt.

Inhaltsversicherung für Wohnmobile

Da Camper meist jede Menge persönlicher Dinge verstauen (müssen), ist der Inhalt des Wohnmobils oft sehr wertvoll. Versicherer bieten hier Zusatzbausteine, da die allgemeine Kfz-Versicherung nur fest verbautes Inventar einschließt. Mit einer guten Wohnmobil-Inhaltsversicherung können Besitzer sicher sein, dass auch lose Gegenstände im Wohnmobil, wie zum Beispiel Kleidung, Sportausrüstung, TV, Grill, Markisen oder sonstige hochwertige Technik, versichert sind.


Camping bedeutet Freiheit

Mit dem passenden Schutz bedeutet das Sicherheit, egal wohin es einen verschlägt

Jetzt Kontakt aufnehmen


Weitere interessante Themen

Schütze deine Investition!

Schütze deine Investition!

Erfahre, was eine gute Hausratversicherung ausmacht.
Schüler Berufsabsicherung Junior+

Schüler Berufsabsicherung Junior+

NEU und einzigartig: Die Junior BU+ leistet schon ab Verlust einer von 10 kostenlos mitversicherten Grundfähigkeiten
Sorgloser Sommerspaß

Sorgloser Sommerspaß

Die ultimative Checkliste für sonnige Tage!
Junge-Leute-SBU

Junge-Leute-SBU

Der schnellste BU-Schutz für alle bis 35
Geld anlegen und absichern in einem Spielzug!

Geld anlegen und absichern in einem Spielzug!

Machen Sie aus dem Angstgegner Pflege einen Kreisklasse-Verein!

Sie haben Fragen?

Vorname, Name: *
E-Mail: *
Telefon:
Ihre Mitteilung *
Die Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.
* Pflichtfeld 

Kundenmagazin per E-Mail

Erhalten Sie mein Kundenmagazin einmal im Monat per E-Mail und bleiben Sie so rund um Ihre persönliche Absicherung und Vorsorge immer auf dem Laufenden.


Impressum · Datenschutz · Erstinformation · Beschwerden · Cookies
WIN Versicherungen hat 4,86 von 5 Sternen 181 Bewertungen auf ProvenExpert.com